Dr. Stefan Schimke

Dr. Stefan Schimke

Rechtsanwalt


  • Kurzbiografie
  • Publikationen
  • Veranstaltungen
  • Fortbildungen

ASSISTENT/-IN

Meik Helke

08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

T +49 (0) 231 7 75 74-118
F +49 (0) 231 7 75 74-155

stefan.schimke@pwk-partner.de

RECHTSGEBIETE

Ärztliches Berufs- und Gesellschaftsrecht

Vertragsarztrecht

Sozialversicherungsrecht


MITGLIEDSCHAFTEN

  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht e.V.
  • Forum Medizinrecht Münster e.V.

Kurzbiografie

Rechtsanwalt Dr. Stefan Schimke ist seit dem 01.09.2012 für pwk & Partner Rechtsanwälte tätig. Zuvor war er als Rechtsanwalt zunächst einige Jahre im medizinrechtlichen Dezernat einer Oberlandesgerichts-Kanzlei in Hamm tätig. Danach trat er für mehrere Jahre in die Dienste des IWW-Institut für Wissen in der Wirtschaft in Nordkirchen, wo er als stellvertretender Chefredakteur für die Wissensvermittlung und Fortbildung von Ärzten, Zahnärzten, Apothekern, Chef- bzw.  Krankenhausärzten sowie Steuerberatern und Rechtsanwälten in medizin- und steuerrechtlichen Fragen der Heilberufe verantwortlich zeichnete.

Rechtsanwalt Dr. Schimke berät und vertritt unsere Mandanten, vor allem niedergelassene Ärzte, Medizinische Versorgungszentren (MVZs) und andere im Gesundheitssektor tätige Personen und Unternehmen, im Bereich des Medizinrechts, Personengesellschaftsrechts und Kapitalgesellschaftsrechts, insbesondere bei Gründung, Erweiterung und Auseinandersetzung von gesundheitssektorbezogenen Kooperationen (unter anderem Apparategemeinschaft, Ärztegesellschaft, Ärztepartnerschaft, Berufsausübungsgemeinschaft, Gemeinschaftspraxis, Laborgemeinschaft, Leistungserbringergemeinschaft, Medizinische Kooperationsgemeinschaft, Medizinisches Versorgungszentrum, MVZ-Konzern, Praxisgemeinschaft, Praxisnetz, Praxisverbund, Teilgemeinschaftspraxis) und bei der Regelung der Unternehmensnachfolge und Praxisnachfolge zivilrechtlich und gesellschaftsrechtlich, sowie berufsrechtlich, vertragsarztrechtlich und zulassungsrechtlich.

Rechtsanwalt Dr. Schimke berät und vertritt darüber hinaus unsere Mandanten auch bei Praxiskaufverträgen und Unternehmenskaufverträgen, insbesondere bei Kauf und Verkauf von Arztpraxen, Zahnarztpraxen und MVZ, sowie Beteiligungen an Gemeinschaftspraxen, MVZ und sonstigen Kooperationen und Unternehmen des Gesundheitssektors.

Darüber hinaus ist Rechtsanwalt Dr. Schimke im ärztlichen Berufsrecht, im privat(zahn)ärztlichen Vergütungsrecht (GOÄ und GOZ) sowie in selektivvertraglichen Angelegenheiten (Hausarztzentrierte Versorgung, integrierte Versorgung, Strukturverträge, Modellvorhaben, besondere ambulante ärztliche Versorgung) tätig. Hinzu kommt die Beratung und Vertretung von Leistungsträgern im Bereich der Sozialversicherung  in Grundsatzfragen des Leistungs- und Vergütungsrechts sowie bei Erstattungsansprüchen der Leistungsträger untereinander.

Rechtsanwalt Dr. Schimke ist zudem Mitherausgeber der monatlich erscheinenden Fach-Publikation „Arzt- und Medizinrecht kompakt“.

Publikationen

Bücher/Buchbeiträge

Reformbedürfnis der Lastenzuweisung bei der Entschädigung von Berufskrankheiten im europäisch koordinierenden Sozialrecht

Dissertation, Münster 2002

Fachbeiträge

Ladungsmangel führt nicht per se zur Nichtigkeit eines Gesellschafterbeschlusses

AMK 07/2014, S. 15

EBM-Änderung für CT-gesteuerte Interventionen hat Auswirkungen auf bestimmte Fachgruppen

AMK 03/2013, S. 17

Betrieb einer Filiale trotz Drittwiderspruch und Rücknahme der Genehmigung

AMK 10/2014, S. 6

Kompletter Honorarverlust auch nach Volljährigkeit des Patienten möglich

Privatliquidation aktuell 11/2013, S. 2

"Gesundheitsweise" wollen KVen zum Aufkauf von Praxen bei Überversorgung zwingen

AMK 08/2014, S. 10

Vertragsarzt kann gleichzeitig für haus- und fachärztliche Versorgung zugelassen werden

AMK 02/2015, S. 1

PZR darf nicht als Sonderangebot mit einem Pauschalpreis beworben werden

Privatliquidation aktuell 07/2014, S. 1

Einzelpraxis versus Kooperation Zusammenarbeit kennt viele Formen

Der Allgemeinarzt 02/2013, S. 24 ff.

Kein Honorar wegen unzureichender Aufklärung bei umfassender Behandlung

Abrechnung aktuell für Ärzte, 01/2015, S. 21

Nichtiger Gesellschafterbeschluss schlägt nicht zwingend auf sachverwandte Beschlüsse durch

AMK 06/2013, S. 9

Aktuelles Urteil zur Apothekenüblichkeit von Hilfsmitteln veröffentlicht

Apotheker-Berater 5/2001, S.10

Verordnungsregress: Klage oder Vorverfahren?

AMK 08/2014, S. 10

Die Zeiten des Rabattgesetzes und der Zugabenverordnung sind vorbei

Apotheker-Berater 8/2001, S. 10

Aktuelles Urteil zur Außendarstellung von Apotheken

Apotheker-Berater 3/2002, S. 9

19.04.2014

Fachseminar: Konfliktprophylaxe bei gemeinsamer Berufsausübung und Praxisabgabe

Apotheker- und Ärztebank

Ort
Dortmund

Referent
Dr. Stefan Schimke


16.06.2007

Therapie von Epilepsie unter juristischen und ökonomischen Zwängen

Pharmaunternehmen

Ort
Düsseldorf

Referent
Jörg Müssig


24.04.2017

Case Studies zu aktuellen Strategien der Prozessführung im Handels- und Gesellschaftsrecht

Ort
Bochum